the lil' nina world (:
  Startseite
  » má ŞċħaĐż
  » píçş // FŗìęņĐś
  » FŗìęņĐś
  » ΒōUţ męħ
  » verschreiber
  » píçŝ // mę
  » mơmęŋŧş
  *insider
  Gästebuch
  Kontakt

   Tobi's Blog (:
   Jan's Blog (:
   Animexx
   Aggro Gold
   Aggro Berlin
   Knuddels Chat

http://myblog.de/gangstabiatch

Gratis bloggen bei
myblog.de





mh.. moment, jetz werden sich viele fragen was ist das fuer mich?

diese seite ist an alL das gerichtet was ich nie vergessen werd..

die momente, in denen meine depressionen damals am schlimmsten waren... in den momenten wo ich nur noch sterben wollte.. und wo ich mir geschworen hab das ich es niemaLs wieder so will...
es gibt so wenig menschen die das verstehen was in einem svv'Ler vorgeht..
wenn man sich selbst nicht mehr spuert...
wenn man denkt man Lebt nicht mehr..

es gab damaLs vieler solcher momente..
und wenn ich mich jetzt noch daran erinner tut es immernoch weh..
es sind sachen die ich niemaLs vergessen werde..


was ist svv?
svv ist selbstverletzendes verhalten..
menschen die sich die arme mit messern oder rasierklingen aufschneiden..
oder sich anderweitig verletzen..
ich war auch einer von diesen menschen..
einer dieser menschen die jetzt einen vernarbten arm haben..
einer dieser Menschen..
die so lang ihren Kopf gegen die Wand geschlagen haben
bis sie bewusstlos geworden sind..
die zeit damals war nicht sehr leicht für mich..

ich kann nicht mal mehr sagen wieso ich damals damit angefangen hab..
ich weiß nur noch meine gefühle..
teilweise dachte ich ich wäre tod..
ich hatte keine gewalt über mich selbst..
über meine gedanken..
und über mein leben..

deshalb wollte ich die macht..
die macht ueber meinen körper..
ich wollte spüren wie ich lebe..
und das ging nur indem ich mein blut fließen sah..

es gab vieLe menschen die sich in dieser Zeit sehr um mich sorgten..
und dafür danke ich <3
es wurde mir gezeigt das ich etwas wert bin..
und nicht nutzlos wie ich es immer dachte..

was ging nur in meinem Kopf vor?!
ich weiß es nicht..
es waren teils nur kLeinigkeiten die mich verletzten..
doch ich sprach nie darüber
wenn mich etwas gestört hat oder wenn mir jemand weh
getan hat...

es brauchten nur immer mehr 'kLeinigkeiten' kommen..
und irgendwann werden einem die dann zum Verhängnis..
man kann in soLchen momenten, wo einem alles
zu viel wird nicht mehr kLar denken..

man will nur noch weg, raus aus seinem Körper
raus aus seinem Leben..
fliehen..
weil man angst hat..

angst vor erneuten fehLern..
zudem ich mir immer eingeredet hab
ich bin an allem schuLd..
fuer diese schuLd wollte ich büßen..
bezahlen...
irgendjemand musste doch die last auf sich nehmen?
warum dann also nicht mein koerper...?!

wenn man sich seinen körper verletzt
verletzt man automatisch mit die seeLe..
und daran hab ich nicht gedacht..
nur noch schlecht drauf
immer allen das gut geLaunte mädchen vorgespielt..
ich hab gelacht obwohl ich weinen wollte..
und das vieL zu oft...

keiner war in dieser schweren Zeit fuer mich da..
obwohl sie mir helfen wollten..
ließ ich niemanden an mich heran..
zu groß war die Angst wieder verletzt zu werden..
die Ansicht meines Körpers war mir egal..
mein ganzes Leben war mir egaL..

ein großer Wendepunkt in meinem leben war
als mein schatz mir sagte das er in
mich verliebt sei...
er half mir über meine wunden hinwegzukommen..
und ihm war klar das ich jederzeit wieder
rückfällig werden könnte..
doch das war ihm egal..
er hat gesagt 'bitte versuch es zumindest'
..
und das hab ich..

alle meinten immer nur du musst damit
aufhören...
ich könnte mich ja umbringen..
ja an suizid hab ich schon oft gedacht..
aber immer schaltete sich rechtzeitig
mein gehirn wieder ein..
und zeigte mir die Menschen die mich liebten..

es ist/war nicht sehr leicht das hier alLes aufzuschreiben..
schon allein deswegen, weil es sehr viel Selbsterkenntnis
braucht.. und den mut sich seine eigenen fehLer
einzugestehen..
doch es hilft..
wenn man davon wegkommen will, muss man sich
erst seine eigenen fehLer eingestehen.. nur dann kann
es klappen..
auch nach 5 jahren kann man nochmaL rueckfällig werden..
doch ich bin mir sicher.. man muss das nicht allein schaffen..

auch wenn man stark sein will & denkt man wird
von keinem geliebt..
so ist es nicht.. jeder mensch ist auf seine art, so wie er ist wichtig..
und dagegen wird niemaLs jemand etwas sagen koennen..
wir sind auch nur menschen.. und wir machen fehLer..
vielleicht auch vieLe.. aber fehLer sind da,
um daraus zu lernen.. und das ist jedem mögLich..

du hast an mich geglaubt...
schatz ich danke dir dafür das du mir
all die zeit beigestanden hast..
du warst der einzige der für mich da war..
und ich kann nicht oft genug
danke sagen...

du hast mir mein Leben gerettet...
ich liebe dich <3




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung